Flotte-Blume Service
Sie haben es eilig?
Bestellen Sie bis 15 Uhr und folgende Anbieter liefern noch heute!
Fleurop, FloraPrima und EuroFlorist
 

Blumen, Farben & Bedeutung

Blumen, Farben und deren Bedeutung

Vollkommen ohne Hintergedanken hat man die Blumen ihres hübschen Aussehens ausgewählt. Und dennoch kommt das Geschenk nicht so gut an, wie erwartet. Das kann einen einfachen Grund haben. Wer kein Hintergrundwissen über die Bedeutung von Blumen und der Auswahl der Farben hat, kann bei Blumenkennern schnell in ein Fettnäpfchen treten. Denn sehr wohl kann es einen mehr als gravierenden Unterschied zwischen den Blumen und dem, was man eigentlich zum Ausdruck bringen möchte, geben.

Jede Blume hat ihre spezielle Bedeutung

Viele der uns bekannten Blumen verdanken ihre symbolische Bedeutung ihrem natürlichen Aussehen. Über die Jahrhunderte haben sich so feste Interpretationen verschiedener Blumenarten manifestiert. Das die Rose ein Zeichen der Liebe ist, ist etwa nur die halbe Wahrheit. In der Farbe gelb können sie etwa eine Art Misstrauensvotum darstellen. Grundsätzlich stehen Rosen ihrer Form nach für Hoffnung. Weiße Nelken werden als Symbol für Treue verschenkt. Doch auch hier ist Vorsicht angesagt. Gelbe Nelken sind vielerorts eine Ablehnungsgeste. Wer es gerne eindeutig hat, greift am besten zum guten alten Vergissmeinnicht. Hier ist die Liebesbotschaft fast überall eindeutig.

Die Bedeutungen verschiedener Blumen:

  • Rote Rose: Blume der Liebe und Hoffnung; in gelb: Misstrauen
  • Weiße Nelke: steht für Treue und Loyalität; in gelb: Ablehnung
  • Sonnenblume: Symbol für den Sommer – für Zufriedenheit und Glücksgefühl
  • Lilien: Zeichen der Kraft und Kreativität; in gelb eher negativer Ausdruck

Ebenso unmissverständlich präsentiert sich die Sonnenblume. Sie steht sinnbildlich für – wie überraschend – den Sommer und soll Wünsche in Erfüllung gehen. Wer dem Partner oder der Partnerin ein Symbol der zärtlichen Zuneigung zuteil lassen werden möchte, kann beispielsweise Fresien verschenken. Unterschiedlich sind übrigens auch die regionalen Bedeutungen von Blumen, weshalb nicht jede Blume überall auf der Welt die gleiche positive Wirkung haben muss. Im asiatischen oder afrikanischen Sektor ist die Gerbera ein in all ihrer Farbenfreude ein eindeutiges Signal für Zuneigung. Wer beim Schenken nicht 100%ig weiß, dass der Beschenkte Lilien mag, sollte auch hier aufpassen, für welche Farbe er oder sie sich entscheidet. Gelb ist ein so genanntes No-Go. In Künstlerkreisen ist die Iris oder Schwertlilie ein Klassiker. Früher sollte sie der Kreativität und Kraft zuträglich sein. Heute ist sie vor allem eines: schön anzusehen.

Bildquelle: cheesy42 @ flickr