Flotte-Blume Service
Sie haben es eilig?
Bestellen Sie bis 15 Uhr und folgende Anbieter liefern noch heute!
Fleurop, FloraPrima und EuroFlorist
 

Der Flieder

veröffentlicht am 11.03.2012

Wer kennt ihn nicht den Flieder, er blüht in Weiß, Rosa und Lila und erfreut uns jedes Frühjahr mit seinen großzügigen Blüten.
Bei dem Flieder handelt es sich schon um einen altbekannten Strauch, er lieferte schon unseren Vorfahren viel Freude mit seiner Blütenpracht. Dann wurde es etwas ruhiger um ihn. Aber dafür ist er heute wieder zurückgekehrt in unsere Gärten. Im Mai leuchten seine bunten Farben aus den Gärten heraus und noch dazu ist der Duft denn dieser Flieder verströmt so einzigartig. Und die Form der Blüten haben ihren besonderen Reiz, auch die Farbe ist so intensiv und leuchtend.

Der Flieder ist pflegeleicht, muss auch kaum geschnitten werden und blüht ohne viel Aufwand jedes Jahr aufs Neue. Dieser Strauch kann als Einzelstaude im Garten gepflanzt werden und auch als Zaunbepflanzung, beziehungsweise Sichtschutz ist er bestens geeignet. Von der Höhe her kann diese Staude bis zu sechs Meter hoch werden. Ist der Flieder verblüht, werden die braunen Rispen mit einer gut schneidenden Gartenschere einfach entfernt, damit er seine ganze Kraft und Energie für die übrige Staude verwenden kann. Rund um den Stamm wachsen immer wieder neue Triebe, die aber der aufmerksame Gärtner immer gleich entfernen wird. Jeder Trieb muss von Hautstamm mitversorgt werden. Außerdem wird es wird eine Schwerarbeit, wenn diese größer werden, dann bringt man sie nur mehr unter großer Kraftanstrengung weg. Eine Verwilderung durch Flieder würde ziemlich schnell entstehen. Der Fliederstrauch wird meist auf einen Stamm gezogen und verläuft oben fast wie ein Baum. Bekommt der Flieder im Sommer öfters Wassergaben und sorgt man für luft- und wasserdurchlässigen Boden fühlt er sich sehr wohl.
Es gibt auch einen Sommerflieder, der uns mit einer üppigen Blütenfreude von Juli bis Oktober verwöhnt. Diese Blüten sind zwar nicht so dicht, wirken eher etwas feingliedrig und ihr Duft ist zumindest für uns nicht so intensiv wahrzunehmen. In einem Garten, wo so ein Sommerflieder seinen Platz hat, gibt es auch viele Schmetterlinge zu bestaunen. Der zarte Duft oder auch die Farbe der Blüten ziehen regelrecht die buntesten und schönsten Schmetterlinge an und auch diese Tierchen sind wunderschön anzusehen. Wann sonst sieht man so eine Vielfalt an Schmetterlingen denn schon?

Bildquelle Zuggup@flickr.com

 

 

Ähnliche Beiträge

  • » Blumen Blog online!
  • » Blumen sagen mehr als 1000 Worte
  • » Blumen zum Geburtstag
  • » Rosen und deren Ausstrahlung
  • » Die passende Vase zur passenden Blume
  •  

    Kommentar hinterlassen: